Angebote zu "Durch" (34 Treffer)

Kategorien

Shops

Microsoft Windows Server 2012 Essentials
Highlight
243,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server 2012 Essentials eignet sich vor allem für kleine Unternehmen, die auf der Suche sind nach einer zentralen Datenablage und einer unkomplizierten Benutzerverwaltung im Netzwerk. Neben der schnellen Einrichtung und der eingängigen Bedienung besticht das System vor allem durch einen großen Funktionsumfang. Ein Installationsassistent hilft Ihnen bei der Einrichtung von Windows Server 2012 Essentials, sodass Sie auch ohne tiefergehende EDV-Kenntnisse Ihr Netzwerk errichten. Nutzen Sie Server 2012 Essentials für bis zu 25 Benutzer oder 50 Geräte, ohne zusätzlich User Cals zu erwerben. Die Verwaltungsaufgaben sind über ein spezielles Dashboard zu erledigen durch das Sie stets den Überblick bewahren. Für alle Aufgaben haben Sie die Möglichkeit, einen integrierten Assistenten zu nutzen. Wichtige Funktionen zur Verwaltung des Systems Neben dem bereits erwähnten Dashboard und Installationsagenten können Daten mit Hilfe des Dateiversionsverlaufs einfach und schnell wiederhergestellt werden. Im Dashboard ist es Ihnen zudem möglich, Zugriffsrechte festzulegen und zu verwalten. Ein Remotewebzugriff sorgt für die Fernwartung des Servers in Windows Server 2012 Essentials. Verlorene Daten gehören der Vergangenheit an Windows Server Essentials 2012 stellt Ihnen einen Agenten an die Seite, der nach erfolgreicher Installation automatisch alle Arbeitsstationen auf dem Server sichert. Die häufige Praxis in kleinen Unternehmen, dass Daten der Benutzer nicht zentral auf dem Server, sondern nur auf dem jeweiligen Arbeitsplatz gespeichert werden, ist damit passé. Geht ein Rechner kaputt, können alle Inhalte per USB-Stick oder CD schnell und einfach vom Server wiederhergestellt werden. Der Dateiversionsverlauf sichert automatisch und mehrmals am Tag geänderte Dateien. Windows Essentials 2012 harmoniert optimal mit Windows 8. Arbeiten unabhängig vom Ort Microsoft Windows Server 2012 Essentials bietet Ihnen die Option, dass Sie über das Internet auf die einzelnen Verwaltungstools des Servers zugreifen. Von unterwegs und damit ganz flexibel können Sie als Administrator Fernwartungen vornehmen und den Server verwalten. Es ist beispielsweise problemlos möglich, dass Anwender mit der nötigen Freigabe von zu Hause über das Internet auf Daten des Servers zugreifen – ohne von der eigenen Arbeitsstation abhängig zu sein. Die Konfiguration der Zugangsrechte können Sie im Dashboard regeln. Somit können Sie mit Windows Essentials 2012 jederzeit auf Ihre Daten zugreifen und damit von überall arbeiten. Windows Server 2012 Essentials kann mit bis zu zwei Prozessoren ausgeführt werden und ist somit ein ideales, günstiges Serversystem für kleine Unternehmen, das sich durch eine leichte Bedienung und vielfältige Funktionen auszeichnet. Versandart Beim Kauf entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an und legen Sie das Produkt in den Warenkorb.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Evaluierung der linearen und nichtlinearen Stab...
59,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Zuverlässigkeit softwaregestützter Tragwerksberechnungen ist von der Güte des Modells und der Genauigkeit der angewendeten Stabtheorie abhängig. Ein Buch für Aufsteller, Prüfer und Software-Entwickler, mit Referenzbeispielen zur anschaulichen Analyse der Fehlerursachen.Der Entwurf eines Tragwerks ist heute ohne den Einsatz moderner Software nicht mehr vorstellbar. Umfangreiche Überprüfungen von Stabtheorie und Berechnungsergebnissen durch die Verfasser belegen, dass der EDV-gestützte Entwurf eines Tragwerks grob fehlerhaft sein kann. Das vorliegende Buch klärt die Frage, wie wirklichkeitsnah die Resultate aktueller Stabstatik-Software ausfallen. Mit Hilfe zahlreicher Referenzbeispiele kann jeder Anwender diese Frage für die von ihm genutzte Software prüfen. Darüber hinaus wird ein Abriss der genauen geometrisch nichtlinearen Biegetorsionstheorie und deren Aufbereitung für die FEM dargestellt. In Teil 1 des Buches sind die Ergebnisse für zehn einfache Prüfbeispiele in Tabellen und Diagrammen übersichtlich zusammengestellt. Behandelt werden alle Teilprobleme der räumlichen Beanspruchung von Stäben und ihrer Interaktionen, wie zweiachsige Biegung, St. VENANTsche und Wölbkrafttorsion, Biegetorsion, Biegeknicken, Drillknicken, Biegedrillknicken und Durchschlagen sowie die Auswirkung von Imperfektionen. Dabei werden Einfeldbalken und gerade Durchlaufträger sowie Mehrstabsysteme mit biege- und torsionssteifen Knoten behandelt. In Teil 2 werden zum Verständnis der theoretischen Hintergründe die Grundlagen der nichtlinearen Stabstatik im Rahmen der Elastizitätstheorie unter Berücksichtigung großer Verschiebungen und Verdrehungen ausführlich dargelegt und an zahlreichen Beispielen erläutert. Große Verformungen sind zwar in der Ingenieurpraxis nicht die Regel, aber deren Einfluss auf die Qualität der Stabtheorie ist signifikant und keinesfalls generell zu vernachlässigen. Darüber hinaus wird die nichtlineare Erweiterung der Torsionstheorie als unverzichtbarer Baustein für eine allgemein anwendbare Stabstatik entwickelt. Dieses Buch ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für Aufsteller und Prüfer von Standsicherheitsnachweisen sowie für Software-Entwickler. Es entspricht der Intention der zurzeit vom VDI entwickelten Richtlinie "Softwaregestützte Tragwerksberechnung", die - wie auch das Buch - zu einer verbesserten Qualität der Baustatik-Software und zu einer erhöhten Sorgfalt der Software-Anwender beitragen soll.

Anbieter: buecher
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
PC-gestützte Systeme der Erfolgslenkung
71,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In Klein- und Mittelbetrieben besteht im Bereich der Unternehmensführung hinsichtlich Planung, Steuerung und Kontrolle des Erfolgs ein nicht unerheblicher Nachholbedarf, der durch eine anwendungsorientierte betriebswirtschaftliche Forschung unter Einbeziehung der EDV-Entwicklung, und hier insbesondere der des Personal Computers und anwendungsnaher Softwaretools, abgebaut werden kann. In der vorliegenden Untersuchung werden die Erweiterungen des klassischen vergangenheitsbezogenen betrieblichen Rechungswesens in Richtung eines managementorientierten Rechnungswesens als Bestandteil der betrieblichen Informationswirtschaft am Beispiel der betrieblichen Erfolgsplanung und -kontrolle aufgezeigt, wobei die EDV-technische Realisation mit Hilfe des Personal Computers und Integrierter-Software-Pakete erfolgt.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Englisches Wortgut, seine Häufigkeit und Integr...
73,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit stellt die erste systematische Untersuchung des englischen Einflusses auf die österreichische Pressesprache dar und nutzt die durch die Differenzierung zwischen regionaler und überregionaler sowie zwischen österreichischer und bundesdeutscher Tagespresse gegebenen synchronen und diachronen Vergleichsmöglichkeiten. Ausserdem erstellt sie mit EDV-Hilfe zum erstenmal nach verschiedenen Gesichtspunkten ausgerichtete Häufigkeitszählungen des aufgefundenen englischen Wortmaterials, die graphisch anschaulich dargestellt werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
IHE in der Praxis
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch den zunehmenden Kostendruck im Gesundheitswesen, wird immer häufiger versucht mit Hilfe von EDV Systemen die Administration der Behandlung von Patienten zu automatisieren. Diese Informationen werden oft manuell aus verschiedenen Informationssystemen zusammengesucht. Es wurde in dieser Arbeit untersucht, ob die IHE (Integrating the Healthcare Enterprise) Lösungen für den Austausch von Informationen zwischen verschiedenen EDV Systemen bieten kann. Anhand von Anwendungsfällen (klinischen Szenarien) wird in den Integrationsprofilen beschrieben, wie vorhandene Standards und Normen am besten angewendet werden. Eine definitive alles umfassende Lösung für sämtliche Problemkreise kann auch die IHE nicht liefern. Sie bietet jedoch eine sehr gute Plattform das Know- how über die Schnittstellen zu vertiefen und mit anderen Benutzern auszutauschen. Dies ist umso wichtiger, da eine erfolgreiche Umsetzung vermutlich nicht von den theoretischen Grundlagen der Schnittstellen, sondern von den vorhandenen Gegebenheiten und der aktuellen Wissensbasis der beteiligten Projektmitarbeiter abhängt.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Evaluierung der linearen und nichtlinearen Stab...
57,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Entwurf eines Tragwerks ist heute ohne den Einsatz moderner Software nicht mehr vorstellbar. Umfangreiche Überprüfungen von Stabtheorie und Berechnungsergebnissen durch die Verfasser belegen, dass der EDV-gestützte Entwurf eines Tragwerks grob fehlerhaft sein kann.Das vorliegende Buch klärt die Frage, wie wirklichkeitsnah die Resultate aktueller Stabstatik-Software ausfallen. Mit Hilfe zahlreicher Referenzbeispiele kann jeder Anwender diese Frage für die von ihm genutzte Software prüfen. Darüber hinaus wird ein Abriss der genauen geometrisch nichtlinearen Biegetorsionstheorie und deren Aufbereitung für die FEM dargestellt.In Teil 1 des Buches sind die Ergebnisse für zehn einfache Prüfbeispiele in Tabellen und Diagrammen übersichtlich zusammengestellt. Behandelt werden alle Teilprobleme der räumlichen Beanspruchung von Stäben und ihrer Interaktionen, wie zweiachsige Biegung, St. VENANTsche und Wölbkrafttorsion, Biegetorsion, Biegeknicken, Drillknicken, Biegedrillknicken und Durchschlagen sowie die Auswirkung von Imperfektionen. Dabei werden Einfeldbalken und gerade Durchlaufträger sowie Mehrstabsysteme mit biege- und torsionssteifen Knoten behandelt.In Teil 2 werden zum Verständnis der theoretischen Hintergründe die Grundlagen der nichtlinearen Stabstatik im Rahmen der Elastizitätstheorie unter Berücksichtigung großer Verschiebungen und Verdrehungen ausführlich dargelegt und an zahlreichen Beispielen erläutert. Große Verformungen sind zwar in der Ingenieurpraxis nicht die Regel, aber deren Einfluss auf die Qualität der Stabtheorie ist signifikant und keinesfalls generell zu vernachlässigen. Darüber hinaus wird die nichtlineare Erweiterung der Torsionstheorie als unverzichtbarer Baustein für eine allgemein anwendbare Stabstatik entwickelt.Dieses Buch ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für Aufsteller und Prüfer von Standsicherheitsnachweisen sowie für Software-Entwickler. Es entspricht der Intention der zurzeit vom VDI entwickelten Richtlinie "Softwaregestützte Tragwerksberechnung", die - wie auch das Buch - zu einer verbesserten Qualität der Baustatik-Software und zu einer erhöhten Sorgfalt der Software-Anwender beitragen soll.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Bewertungssystematik zur Gestaltung struktur- u...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Produktionsplaner versuchen vor dem Hintergrund kürzerer Produktlebenszyklen und gestiegener Unsicherheit im langfristigen Planungshorizont, den Anpassungsbedarfen der qualitativen und quantitativen Produktionskapazität mit flexiblen und rekonfigurierbaren Produktionssystemen Rechnung zu tragen. Im Spannungsfeld zwischen den Initial-Investitionskosten für flexible Produktionseinrichtungen und den Anpassungskosten im Produktionslebenszyklus führt unter Unsicherheit eine statische Betrachtung der Flexibilitätseigenschaften zwangsläufig zu einer wirtschaftlich nicht optimalen Gestaltung der Anpassungsfähigkeit des Produktionssystems. Die vorliegende Arbeit leistet mit der Entwicklung einer Bewertungssystematik zur Gestaltung nachhaltig wirtschaftlicher Produktionsstrukturen einen maßgeblichen Beitrag zur Lösung des geschilderten Planungsproblems. Die Kernelemente der entwickelten Methodik bilden eine Vorgehensweise zur lebenszyklusorientierten Planung betriebs- und strukturvariabler Produktionssysteme, ein flexibel parametrierbares Lebenszyklus-Bewertungsmodell sowie ein prototypisch realisiertes EDV-System zur simulationsgestützten Bewertung anpassungsfähiger Produktionsstrukturen.Zunächst wird ein Lebenszyklusmodell der Produktion konzipiert, das die Phasen Entstehung, Nutzung und Entsorgung beschreibt. Das Hauptaugenmerk der Lebenszyklusanalyse liegt in der Untersuchung von technischen und organisatorischen Gestaltungskonzepten zur zeitdiskreten Anpassung des Produktionssystems in der Nutzungsphase. Anhand eines für die Methodik ermittelten Anforderungsspektrums werden Ansätze aus der Kostenrechung, Investitionsrechnung, strategischen Kapazitätsplanung und Entscheidungstheorie analysiert und Lösungsansätze für die Bewertungssystematik abgeleitet. Ein Informationsmodell strukturiert die planungs- und entscheidungsrelevanten Informationen zur Planung und Bewertung der Variabilität. Das Phasenmodell beschreibt in Anlehnung an die Systems Engineering Methodik die Planungsschritte Zielsuche, Lösungssuche und Auswahl für die Vorbereitung und Grobplanung betriebs- und strukturvariabler Produktionssysteme. Es wird hierzu ein Variabilitätsportfolio mit Normstrategien zur Planung der Kapazitätsanpassungen sowie ein Kaskadenmodell zur Skalierung der quantitativen Kapazität im Produktionslebenszyklus entwickelt. Ein gestufter Entscheidungsprozess sowie ein Entscheidungsmodell unterstützen die Durchführung der Auswahl alternativer Lebenszyklus-Konfigurationsmuster. Die Lebenszyklus-Wirtschaftlichkeitsrechnung baut auf den Teilsystemen Betriebskosten-, Anpassungskosten-, Zahlungsfluss- und Erfolgsrechnung auf. Der Anwender ist durch ein prototypisch realisiertes Simulationssystem erstmals befähigt, geplante und ereignisorientierte Betriebs- und Strukturanpassungen von Produktionssystemen zeitdiskret zu simulieren, ohne umfangreiche statische Berechnungen manuell durchführen zu müssen. Anhand einer Fallstudie in der Automobilindustrie wird die Anwendbarkeit der Bewertungssystematik erprobt und demonstriert.Ein wesentlicher Nutzen der Methodik liegt darin, die Nachteile im gängigen Entscheidungsverhalten der Entscheidungsträger transparent und die monetären Vorteile variabler Produktionsstrukturkonzepte kommunizierbar zu machen. Durch den kontinuierlichen Einsatz der erarbeiteten Bewertungssystematik kann eine Planungsdatenbasis geschaffen werden, die zukünftige Planungen und Bewertungen variabler Produktionssysteme mit hoher Genauigkeit und Zuverlässigkeit erlaubt. Es liegt hiermit ein Instrumentarium vor, mit Hilfe dessen Investitionsrisiken in der Produktion transparent gemacht und Wege zur Beherrschung von unsicheren, dynamischen Zukunftsszenarien durch intelligente Gestaltung der Produktionsstrukturen aufzeigt werden können.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Optimierung der Bauproduktion durch Simulation ...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Da mit Abschluss der Planung die stofflichen Eigenschaften des Bauprodukts (Geometrie, Mengen, Qualitäten) im Wesentlichen festgelegt sind, bezieht sich die Optimierung der Bauproduktion primär auf die Gestaltung der Fertigungsabläufe und damit auf die Steuerung der zeitabhängigen Kosten für Personal und Gerät.Die heute zur Verfügung gestellten Werkzeuge bilden die Dynamik und die Kostenstruktur des Baugeschehens nur unzureichend ab. Insbesondere eine Optimierung auf Basis der Einsatzmittelplanung durch Glättung von Ganglinien stellt nur ein mittelbares Ziel dar. Eigentlich besteht es darin, das richtige Verhältnis von (kurzer) Bauzeit zu (reduzierten) unproduktiven Stunden im Hinblick auf ein Kostenminimum zu finden. Mit dieser Arbeit wird dazu ein neues Modell – das EDV-Programm „TaktSIM“ - vorgestellt, das folgendes leistet:- Realistische Abbildung der Dynamik des Baugeschehens mit Hilfe der ereignisorientierten Simulation und eines Poolmodells für die Einsatzmittel (Ressourcen).- Realistische Abbildung der Kostendynamik, insbesondere der zeitabhängigen Gemeinkosten und der unproduktiven Stunden.- Finden der kostenminimalen Fertigungsvariante durch „strengen“ Optimierungsalgorithums (ohne Verwenden von heuristischen Verfahren!).- Nur die durch die Bauwerksstruktur vorgegebene zwingende Fertigungsfolge (kausale Anordnungsbeziehungen) wird definiert. Die tatsächliche Fertigungsabfolge (Produktionsnetz) ergibt sich durch die kapazitative Beschränkung von EinsatzmittelnDirekte Abbildung von zyklischen Fertigungsabläufen (üblicher Hochbau, Linienbaustellen) mit automatisierter Taktplanung- Neben festen Zeitwerten können auch stochastisch verteilte Aufwandswerte mit praxisnahen Parametern verwendet werden.- Trotz der Fülle der betrachteten Randbedingungen und Freiheiten wurde die Praktibilität erhalten. Die Benutzung von „TaktSIM“ ist einfach - ähnlich einem Ablaufplanungsprogramm.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Methoden der Materialbedarfsplanung unter beson...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Industriebetriebslehre, Note: 1,7, Technische Universität Dortmund (Lehrstuhl Industriebetriebslehre), Veranstaltung: Excel-Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Bereich der Materialbedarfsplanung spielt in der Wirtschaft seit jeher eine bedeutendeRolle, hat jedoch in jüngster Zeit und allgemein in Zeiten schlechter Wirtschaftslage weiter anWichtigkeit gewonnen. Ohne vernünftige, d.h. rational nachvollziehbare und tragfähige Konzeptefür Disposition und Einkauf ist ein wirtschaftliches Führen einer Unternehmung nichtmöglich. Diese Aussage trifft selbstverständlich auch auf andere Bereiche innerhalb einesUnternehmens zu, aber im Einkauf eines durchschnittlichen Industrieunternehmens des produzierendenSektors liegt einer der Kostenschwerpunkte, und so kommt ihm eine erhöhteBedeutung und damit auch mehr Aufmerksamkeit im Vergleich zu anderen Abteilungen zu.Die Materialbedarfsplanung unterstützt die Disposition und den Einkauf in ihrem Bestrebennach Kosteneffizienz, indem sie u.a. über diverse in den Kapiteln 2 und 3 kurz vorgestellteTechniken und Methoden die zu bestellende Menge eines Gutes so zu bestimmen versucht,dass Bestell- (sekundär) und Lagerkosten (primär) minimal gehalten werden.Nun lohnt sich eine exakte Planung nicht für jedes zu beschaffende Teil, so dass sich dieBedarfsplanung selbst auf Methoden stützt, welche die Güter klassifizieren und so kennzeichnen,ob eine Detailplanung sinnvoll ist oder nicht. In den meisten Fällen wird dazu dieABC-Analyse (z.T. in Kombination mit der XYZ-Analyse) genutzt, die durch relativ simplemathematische Verfahren die zu betrachtenden Güter klassifizieren kann. Das Ergebniskann anschließend z.B. in einer Tabellenkalkulation grafisch dargestellt und so anschaulichgemacht werden. Im Rahmen dieser Arbeit wird dazu MS Excel benutzt, das mittlerweile alsStandardwerkzeug gilt und weit verbreitet ist.Gleichwohl ist zu beachten, dass durch die fortschreitende Verbreitung der EDV-Systeme diehier getroffenen Aussagen relativiert werden, heutzutage ist es ohne weiteres möglich, fürjedes Teil in einem Unternehmen mit Hilfe des Computers eine exakte Planung zu erstellen.Aus Effizienz- und Zeitgründen wird jedoch weitgehend darauf verzichtet, da die zu erwartendenEinsparungen nicht nur bei C-Teilen selbst in der Summe nahezu unbedeutend wären.So spricht PULIC unter anderem von einer "Steigerung der Wirtschaftlichkeit".

Anbieter: Dodax
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Captive Insurance Company
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

1.1. Problemstellung Der Kostendruck auf Industrieunternehmen ist durch die sinkende Nachfrage und die nachlassende Wirtschaftlichkeit in letzter Zeit erheblich gewachsen. Auch die Versiche rungskosten unterliegen deshalb einer starkeren Kontrolle. Alternative Formen der Gefahrtragung gewinnen auf dem Industriesektor heute insbesondere wegen dieser Ent wicklung auch in Deutschland an Bedeutung. Die deutschen Versicherer (VR) haben in den letzten Jahren empfindliche versicherungs technische Verluste gerade im Industriegeschaft erwirtschaftet. Mittels zum reil drasti scher Priimienerhohungen und Deckungseinschrankungen drangen sie nun auf eine Sta 1 bilisierung dieses Marktsegmentes, z.zt. insbesondere bei den Spitzenrisiken. Ange sichts dieser Sanierungsbemtihungen kann der traditionelle Versicherungsmarkt die Risi kopotentiale in den Sparten Haftpflicht(Umwelt-, Produkt-und Berufshaftpflicht), Feuer und Feuerbetriebsunterbrechung, aber auch EDV -Risiken, Katastrophenrisiken und poli tischen Risiken oftmals nicht mehr innerhalb der Kostenvorstellungen der Kunden dek ken. Durch zahlreiche Unternehmenszusammenschltisse im Industriebereich und der damit einhergehenden Risikokonzentration sind mittlerweile Risikobestande entstanden, die so groG sind, daB ein versicherungstechnischer Ausgleich unter den Risiken eines Konzerns oder mehrerer Konzerne teilweise moglich ist. Vor aHem multinationale Industrieunter nehmen der Branchen Chemie, Auto, Elektro, Pharma und Nahrungsmittel mit High Exposures in den oben genannten Sparten sind deshalb bemtiht, mit Hilfe einer speziellen Risikopolitik alternative Wege zur Risikobewhltigung zu gehen. Eine Erganzung zum Versichern auf dem traditionellen Versicherungsmarkt bietet das risikopolitische Instrument der Captive Insurance Company (Captive) in Form einer eige nen Versicherungsgesellschaft durch ein Industrieunternehmen. Aus den genannten Grunden besteht ein wachsendes Interesse der deutschen Industrie an Captive-LOsungen (Versicherungsprogramme mit Einbindung einer Captive-Form wie in Abschnitt 2.13.1.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot